Faszination des Fliegens: Forograf mit Drohne für Tourismus, Stadt, Land & Fluss in Berlin, Brandenburg & bundesweit

Die Einsatzhöhe der Drohne liegt zwischen 1 und 100 Metern. In dieser Maximalhöhe sind noch viele Details sichtbar. Die Höhe ermöglicht aber bereits Aufnahmen mit großer Weite, zugleich Vordergrunddetails aus bis zu 2 Metern Abstand. Luftaufnahmen aus Hubschrauber und Flugzeug sind in der Regel nicht unter 150 bis 300 Metern, über Berlin erst ab 600 Metern aufwärts möglich. Motive und Landschaften werden dadurch kleinteiliger und weniger plastisch. Mit der Kameradrohne entstehen faszinierend andere Luftbilder mit besserer räumlicher Wirkung.

Blicke, die sich unserem Auge sonst nur kurz bieten, z.B. während Flugzeugstarts und -landungen oder im Heißluftballon: Faszination des Fliegens...

Mehr sehen?

Unter „Projekte“ finden Sie einen Einblick in umfangreichere Dokumentationen.

Gerne berate ich Sie zu Möglichkeiten und Grenzen in einem Gespräch.

Was ist vor einem Aufstieg zu regeln?

Leider mehr als Sie denken. So schön Aufnahmen per Drohne sind, so reglementiert ist deren Einsatz auch.

Bitte prüfen Sie vorab welche gesetzlichen Regelungen für Ihre Location gelten könnten.

Planen Sie rechtzeitig!

Behördenmühlen mahlen nicht von heute auf morgen und Drohnen sind zwar Vielkönner - aber nicht Allesdürfer...

So erreichen Sie mich


Thomas Rosenthal

Niedstraße 14

12159 Berlin

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Telefon: +49 (0)30 606 37 39

Mobil: +49 (0)172 561 31 11

E-Mail: info@thomasrosenthal.de